Forums-Blog - neuzugang ist etwas schwierig

05
November
2014

neuzugang ist etwas schwierig

Hallo liebe Forumsmitglieder.
nach längerem überlegen haben wir uns am samstag eine Schweizer Schäferhündin zugelegt.Meine Kiu ist 5 jahre alt und hat vorher bei einer älteren Dame mit einem weiterem hund und vielen Katzen zusammengelebt.
Kiu ist eine sehr sehr liebe Hündin.Allerdings ist sie seit dem ersten Tag sehr auf mich fixiert und erträgt es nicht wenn ich nur mal in die küche gehe beispielsweise.sie fängt dann an zu jaulen und beruhigt sich erst wieder wenn ich wieder da bin.Auch als ich Samstags einkaufen musste hat sie solange gejault bis ich wieder da war obwohl mein Mann und meien Tochter zuhause waren.Ich kann nirgends hingehen ohne das sie mit will und/oder rumjault.mir ist auch aufgefalölen das meine Maus sehr stark anfängt zu zittern sobald man auch nur ein ganz klein wenig lauter wird als normal(also kein schreien oder ähnliches)Generell muss mit ihr noch viel gearbeitet werden.die vorbesitzerin hat ihre leinenführung als super bezeichnet.ich kann dazu nur sagen das ihre leinenführung absolut fürn popo ist.es ist zwar jetzt schon etwas besser geworden, aber auch nur bei mir.bei meinem Mann zieht sie immer noch mehr als wie bei mir.auch kann sie kein sitz an der straße aber das üben wir derzeit fleißig.
Nun meine frage
habt ihr ein paar tipps für mich wie ich ihr das jaulen abgewöhnen kann, sodass ich auch mal für ne halbe stunde alleine einkaufen gehen kann ?
ich möchte sie nicht immer gerne mitnehmen und draussen vor dem Geschäft anbinden, da es auch schon öfter vorgekommen ist das andere die hunde einfach mitnehmen ohne der Besitzer zu sein.
sie ist nicht meine erste Hündin aber der erste der so extrem anhänglich ist.
Wie kann ich mit ihr eine bessere leinenführung trainieren sodass sie nicht nur bei mir sondern auch bei meinem Mann gut an der leine läuft ?
Über tipps würde ich mich freuen.
liebe grüße
Biene und Kiu



« Ist ein WSS für uns geeignet ?Panthers supporter brands kid soon after »



Weitere Artikel der Kategorie Allgemein
Weitere Informationen zu "neuzugang ist etwas schwierig"
Immer auf dem Laufenden bleiben!
Blog empfehlen
Neueste Artikel der Kategorie Allgemein

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Baron
06.11.2014 12:44

avatar

Hallo Biene
Ich würde sagen Du hast einen Frauenhund erwischt, einen Hund der sehr auf Frauen geeicht ist. Die Vorbesitzerin, eine ältere Dame hat sich sicher den ganzen Tag mit dem Hund beschäftigt. Nun fehlt Deiner Hündin die Bezugspersohn, ältere Dame. Nun bist Du die Neue, hast Dich gleich mit dem Hund befasst. ----Noch eine Trennung passiert mir nicht, also passe ich rund um die Uhr auf mein neues Frauchen auf. Ich würde sagen Du hällst Dich im Hintergrund und lässt Deinem Mann den Vortritt das er sich viel um den Hund kümmert.
Ein Bekannter hatte einen Hund bekommen der nur auf die Besitzerin geeicht war. Der Hund schlief von Welpenalter an mit im Bett. Als er größer wurde setzte er sich gegen den Ehemann durch und zeigte Zähne und jagte ihn aus dem Ehebett. Der Mann durfte seine Frau nicht mal anfassen dann stand schon der Hund dazwischen. Es stand nur noch die Frage Hund oder Ehe. Die Leute haben sich für die Ehe entschieden. So kam mein Bekannter zu diesem Hund. Er war ein erfahrener Hundehalter es hatte sehr lange Zeit gebraucht bis dieser Hund ihn als neuen Herren angenommen hat. Ich hoffe Du hast das nötige Fingerspitzengefühl und Deine Familie unterstützt Dich. Die Weißen sind tolle Hunde, durchgeknallt und immer lustig.
Scheiß auf die Leinenführigkeit, Hauptsache der Hund ist gesund und glücklich.

Grüße von Baron und Herrchen



woelkchen
05.11.2014 16:33

avatar

Hallo Biene,
ich würde Dir eine super gute Hundeschule empfehlen. Aber eine die wirklich von der Sache etwas versteht.
Für meine Hundeschule fahre ich immerhin 45 Minuten und das ist ein Weg.
Es lohnt sich aber auch.
Ich habe bei mir im Haus überall Babygitter an den Türen angebracht.
Elrond kann nicht überall dabei sein, zum einen kommt er dann gar nicht zur Ruhe und zum anderen möchte ich an gewissen Orten lieber alleine sein.
Allerdings bekam ich meinen weißen Schatz mit acht Wochen und nicht mit fünf Jahren.
Die weißen sind eine super Rasse.
Leider kann ich Dir nicht wirklich weiter helfen. Aber vielleicht schreibt ja noch jemand, der Dir noch eine paar Tipps geben kann.

LG
woelkchen


Hauptsache der Hund ist glücklich





Kommentar zu "neuzugang ist etwas schwierig" verfassen

"Mein Weisser Schäferhund ist eine Plattform ohne Gewinnerzielungs-Absicht. Jeder der diese Plattform unterstützen möchte, kann dies durch eine Spende tun, damit Kosten für Domain und andere Dienstleistungen zum Forum weiterhin bezahlt werden können. Sie können auch eine VIP-Mitgliedschaft erwerben. Klicken auf das PayPal Spenden-Button um weiter zu kommen und eine Spende vornehmen zu können."

Besucher
0 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Joaquinluebbert
Besucherzähler
Heute waren 1243 Gäste und 8 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15767 Themen und 203014 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:



Besucht uns auch bei