RE: Ausstellung - 4



#46

RE: Ausstellung

in Gedanken vor dem Kauf 05.01.2010 23:20
von Phoenix (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Phoenix
Gold
Gold
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014

Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von GabyvD
Als Züchter würde es mich doch ein wenig irritieren, wenn die von mir veröffentlichten Ergebnisse auf diese Weise in Frage gestellt würden.




Aber warum ? Wenn ich meinen Führerschein vorzeigen muss oder meinen Ausweis, bin ich doch auch nicht irritiert. Und ich würde mir eigentlich wünschen, dass diese Unterlagen ungefragt vorgelegt werden, damit es erst gar nicht so weit kommt.

Viele Grüße
Tanja


nach oben springen

#47

RE: Ausstellung

in Gedanken vor dem Kauf 06.01.2010 06:21
von GabyvD (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds GabyvD
Gold
Gold
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014

Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Lastrami: das mag für dich zutreffen. Vielleicht beziehe ich das auch zu stark auf unseren eigenen Tierarzt, den wir nun seit fast 16 Jahren kennen und mti dem wir ein Jahr lang um das Leben unseres Lumi gekämpft (und verloren) haben. Da habe ich Engagement erlebt, ich konnte nachts und am Wochenende anrufen und er hatte kein Problem damit, mich bzw Lumi an Kollegen weiterzuschicken, die von dieser speziellen Sache mehr verstanden. Es sind viele Dinge, die mir in den Jahren einfach gezeigt haben, dass von hier kompetente Ratschläge kommen.
Wäre ich neu bei einem Tierarzt - vielleicht wäre ich ebenso vorsichtig wie du. Vielleicht haben wir hier einfach nur Glück gehabt.

@Phoenix: da hast du natürlich recht, auch wenn ich meinen Führerschein bisher nur bei zwei Polizeikontrollen vorzeigen musste, was ja eine offizielle staatliche Angelegenheit ist. "Ein wenig irritiert" heißt ja nicht, dass ich die Sachen nicht vorzeigen würde, wahrscheinlich läge der Ordner eh auf dem Tisch - es käme wohl darauf an, wie sich die Welpenkäufer ansonsten im allgemeinen verhalten würden. Alles von vornherein in Frage zu stellen ist m.E. auch nicht unbedingt die beste Basis für eine Züchter-Käufer - Beziehung, die ja hoffentlich länger hält als bis zur Welpenabgabe.


nach oben springen

#48

RE: Ausstellung

in Gedanken vor dem Kauf 06.01.2010 08:56
von Lastrami • 576 Beiträge | 580 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lastrami
Gold
Gold
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014

Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von GabyvD
@Lastrami: das mag für dich zutreffen. Vielleicht beziehe ich das auch zu stark auf unseren eigenen Tierarzt, den wir nun seit fast 16 Jahren kennen und mti dem wir ein Jahr lang um das Leben unseres Lumi gekämpft (und verloren) haben. Da habe ich Engagement erlebt, ich konnte nachts und am Wochenende anrufen und er hatte kein Problem damit, mich bzw Lumi an Kollegen weiterzuschicken, die von dieser speziellen Sache mehr verstanden. Es sind viele Dinge, die mir in den Jahren einfach gezeigt haben, dass von hier kompetente Ratschläge kommen.
Wäre ich neu bei einem Tierarzt - vielleicht wäre ich ebenso vorsichtig wie du. Vielleicht haben wir hier einfach nur Glück gehabt.



Es freut mich wirklich, dass Du einen verlässlichen und kompetenten Tierarzt auf Deiner Seite weißt. Es ist auch nicht meine Absicht gewesen die Zunft allgemein schlecht zu reden. Auch ich habe hervorragende Vertreter dieses Berufsstandes kennen gelernt.
Aber wie überall - auch in der Humanmedizin - gibt es schlechte, weniger gute, gute und sehr gute Fachkräfte. Meine Kritik geht auch nicht so unbedingt auf die einzelne Arbeit. Vielmehr stehe ich dem Teil des Berufstandes skeptisch gegenüber welche über Forschung, Veröffentlichungen und ähnliches die allgemeine Stoßrichtung vorgeben.
Allzu oft stellt sich bei mir - und wieder, auch in der Humanmedizin - das Gefühl ein, dass manches angeblichee Forschungsergebnis tendenziell schon beim Beginn der Forschung feststand. Wo es um einen Milliardenmärkte geht - und das trifft auch auf die Tiermedizin zu - bleiben Ethik, Moral und ähnliches leider häufig auf der Strecke und sehr schnell wird dann gut was Geld generiert.

Da werden dann mit hohem Aufwand und über sehr teuere Werbekampagnen Einfüsse auf Fragen über "gut" uns "schlecht" genommen, welche sicherlich nicht idealistsche Beweggründe haben. Die Frage die sich mir dann aufdräng: "In wie weit habe ich es in Folge mit einer "gemachten" oder einer Fundierten Kenntnis zu tun?"

Eine ehrliche, fundierte arztliche Meinung nehme ich natürlich in aller Regel an, zumal ich sehr bemüht bin sowohl in der Humanmedizin wie auch in der Veterinärmedizin mich auf solche Ärzte einlassen, die auch eher als kritisch und idealistisch zu bechreiben wären.

Gruß

Lastrami


Hundehasser machen meist auch als Mensch eine schlechte Figur
(Stefan Wittlin)
nach oben springen

#49

RE: Ausstellung

in Gedanken vor dem Kauf 18.01.2010 11:04
von Fionn • Besucher | 3.617 Beiträge | 3617 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fionn
Gold
Gold
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014

Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@ Henry Also wir sind mit dem Welpen ziemlich bald nach dem Kauf zum Ta gewesen, einmal um ihn nach dem Flug durchchecken zu lassen und dann damit er sich daran gewöhnt bzw nicht vergißt das beim TA sein kein Streß und nix schlimmes ist und das haben wir auch so beibehalten. Ultraschall einfach nur so wenn 0 Verdacht vorliegt würd ich nicht machen. Wenn der TA beim abhören irgendwelche Merkwürdigkeiten feststellt ok aber so auf blauen Dunst nicht denn dann wäre die Liste der möglichen Untersuchungen schier endlos. Und selbst wenn jemand die alle machen würde, eine Garantie gibts dann immer noch nicht. Hast du ja selbst erlebt, zack Insektenstich oder draußen was gefressen oder oder. Von den Krankheiten die erst im höheren Alter auftreten wollen wir da mal gar nicht anfangen.

Wichtig ist halt einen guten TA zu haben dem man vertraut, der sich Zeit nimmt Fragen zu beantworten und der (mit dem Wissen das man Ersthundehalter ist) auch ungefragt Informationen/Ratschläge mitgibt.

Also ich hab Fionns Züchterin alle Fragen gestellt die ich hatte. Manches mal mit einem unguten gefühl weil ich mir schon vorkam wie bei einem Verhör und ich ja der Züchterin schließlich nichts unterstellen wollte/will aber was eben schwerer wiegt ist das ich mir nachher nicht vorwerfen muß mich nicht ausreichend informiert bzw nicht gründlich genug hinterfragt zu haben wenn dann doch mal was ist.

Als Züchter wäre mir jemand der einfach kommt und kauft viel suspekter als jemand der mir Löcher in den bauch fragt und nicht nur schöne Worte zählen läßt sondern auch Unterlagen sehen möchte.


Just my 2 Cent

Fionn(4) gehört zu Sonja(29),Mann Stefan(32) und Tochter Tarya (6)


nach oben springen

#50

RE: Ausstellung

in Gedanken vor dem Kauf 05.12.2012 17:43
von Castillo del Azahar • Besucher | 7 Beiträge | 7 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Castillo del Azahar
Gold
Gold
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014

Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo zusammen,
wo fange ich an...zuerst möchte ich klarstellen, das es ein hypotetischer fall ist aber diese Fragen oft gestellt werden und evntl. wohl auch berechtigt sind, da man ja auch oft nur eine bedingte Anzahl an Hunden halten kann/will: ich bin Züchter, aber auch Käufer. In diesem Fall einer neuen mir "fremden" Rasse. Also von BBS. Die Ilusion meines Mannes. Das nun ist nebensächlich da hypotetisch... Nun ja, als Käufer, Züchter und Aussteller hat man (machen wir es generell) natürlich lange gesucht um das zu finden, was man sucht. Einen Hund für Zucht und Ausstellung. Meines Erachtens sucht man den perfekten Wurf/Züchter. Was nun, wenn leider Gottes dieses Tier einen Zucht-,Austellungsauschlussdefekt bekommt.... Man hat ihn lieb gewonnen, jedoch was macht man mit ihm?? Ich will ja nun nicht ein "Asyl" mit lieben Haushunden haben, die "nur" als Kompagnon gut sind. Oder gibt man ihn wieder dem Züchter nach 1-1,5 Jahren nachdem man feststellt dass er HD C oder mehr hat?? Und bekommt dann einen neuen und wenn man Pech hat wieder mit Gendefekten. Einige Züchter und nicht Züchter fallen jetzt bestimmt aus allen Wolken, aber mal im Ernst....Man hat eine Ilusion, die mit einem Mal in´s Wasser fällt. Denn wie oben oft genannt, für das Geld darf man doch auch was "verlangen" oder ich kaufe einen Hund von einem Privatmann, nur einen Wurf möchte aber 2 gute Hunde genommen hat, jedoch viel billiger sind und Pedigree brauche ich eh nicht für einen Familienhund. (Hier in Spanien ist es möglich und Gang und Gebe. Auch Pedigree ist ohne Clubangehörigkeit möglich). Sowas musste ich mir anhören. Warum sollten die denn so viel für ´nen Familienhund zahlen, wenn der eh nicht zur Zucht, bzw. Ausstellung benutzt wird. Was brauche ich Pedigree? Es ist ein heikles Thema. Aber was sollte machen, behaltet ihr alle Hunde, die nicht Zucht-Ausstellungstauglich sind? Wie gesagt, hypotetisch gesehen, aber es kommt oft genug vor.
LG eure Carmen


nach oben springen

"Mein Weisser Schäferhund ist eine Plattform ohne Gewinnerzielungs-Absicht. Jeder der diese Plattform unterstützen möchte, kann dies durch eine Spende tun, damit Kosten für Domain und andere Dienstleistungen zum Forum weiterhin bezahlt werden können. Sie können auch eine VIP-Mitgliedschaft erwerben. Klicken auf das PayPal Spenden-Button um weiter zu kommen und eine Spende vornehmen zu können."

Besucher
0 Mitglieder und 31 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jessika81
Besucherzähler
Heute waren 1774 Gäste und 7 Mitglieder, gestern 1358 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14889 Themen und 201427 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:



Besucht uns auch bei



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen