Gedanken vor dem Kauf » Der richtige Halter?!


#1

Der richtige Halter?!

in Gedanken vor dem Kauf 23.11.2009 12:34
von Kitt (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kitt
Gold
Gold
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014

Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

hallo ihr lieben,
wie sollte eurer meinung nach der richtige wss-halter "aussehen"?
welche charaktereigenschaften sollte er haben oder auch besser nicht?
wie sieht es mit der körpergröße aus? (ich frage, weil ich relativ klein bin )

würde mich interessieren, wie ihr das seht


nach oben springen

#2

RE: Der richtige Halter?!

in Gedanken vor dem Kauf 23.11.2009 14:10
von Fionn • Besucher | 3.617 Beiträge | 3617 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fionn
Gold
Gold
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014

Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Huch ich glaube sorum hat noch niemand gefragt. Find ich
Wieso sollte deine Körpergröße Einfluß auf die Größe des Hund am Ende der Leine haben? Vernünftiger Gehorsam vorausgesetzt, ist das denk ich unerheblich. Meine Mutter ist 1,70 und geht mit den Schäferhunden unserer Familie, mein Papa ist etwas über 1,90 der geht ebenso mit denen.

Der "richtige WSS-Halter":

- Jemand, der nichtvon seinem Hund erwartet, dass dieser mit 3 Mal am Tag an diese Wiese vorm Haus, um sich zu erleichtern, ausgelastet ist.
- Jemand der einen 4-beinigen Partner und keine Wohnungsdekoration sucht. Der WSS hat nicht umsonst den Spitznamen "Weißer Schatten". Für ihn gilt, dabei sein ist alles. Wer also 12 Stunden Schichten arbeitet und seine Wohnung eigentlich nur hat weil die Möbel halt irgendwo untergebracht sein müßen, ist mit einem WSS (eigentlich mit einem Hund im allgemeinen) schlecht beraten. Dieser Hund will und braucht sein Rudel.

- Jemand der nicht ängstlich ist sondern seinem Hund entspannt das Leben mit all seinen aufregenden Seiten zeigt.

- Jemand der durchsetzungsfähig ist, der WSS so schön er auch ist, erwartet von seinem Herrchen/Frauchen gefordert und gefördert zu werden. Wer seinen Hund den Chef im Haus sein läßt, tut weder sich noch dem Hund einen Gefallen.

Hm also alles in allem nichts was nicht auch für viele andere Hunderassen gilt.


Just my 2 Cent

Fionn(4) gehört zu Sonja(29),Mann Stefan(32) und Tochter Tarya (6)


nach oben springen

#3

RE: Der richtige Halter?!

in Gedanken vor dem Kauf 23.11.2009 16:39
von fixundfoxi • 997 Beiträge | 999 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds fixundfoxi
Gold
Gold
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014

Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Sonja! Absolut auf den Punkt gebracht!



nach oben springen

#4

RE: Der richtige Halter?!

in Gedanken vor dem Kauf 23.11.2009 16:43
von Knuddelhund • 2.229 Beiträge | 2264 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Knuddelhund
Gold
Gold
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014

Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Kitt

wie sieht es mit der körpergröße aus? (ich frage, weil ich relativ klein bin )



Naja, so ganz schlecht ist die Frage nicht. Ich denke, die Körpergröße allein ist aber nicht ausschlaggebend. Man sollte m.E. eher einigermaßen standfest sein. Denn wenn so ein Brocken mal - gute Erziehung hin oder her (da muss man ja auch erst einmal hinkommen) - im richtigen Augenblick losprescht, ist es von Vorteil, wenn man dann nicht wie ein Fähnchen hintendran hängt.
Ich selbst gehöre auch nicht zu den Riesen (ca. 162), habe einen großen Rüden mit vielleicht knapp 38 kg Gewicht, den kann ich aber sehr gut handeln. Aber trotzdem gab es schon mal Situationen, in denen ich erst nach zwei Ausfallschritten zum Stehen gekommen bin
Aber man "wächst" ja mit dem Hund und kann sich - finde ich - sehr gut auf die Größe einstellen.

Charakter des Halters?


LG
Claudia
_________________________________________________________
"Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum."
(Carl Zuckermayer)
nach oben springen

#5

RE: Der richtige Halter?!

in Gedanken vor dem Kauf 23.11.2009 16:54
von Fionn • Besucher | 3.617 Beiträge | 3617 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fionn
Gold
Gold
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014

Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Also das man mal ein zwei Ausfallschritte macht das hängt aber weder mit Größe noch Gewicht zusammen, Stefan ist 1,80 und wiegt über 100 Kilo und wenn Fionn auf einmal einen Hüpfer irgendwohin macht dann stolpert auch der schon mal ein wenig rum. Der Mensch als 2-Beiner ist Gleichgewichtstechnisch nun mal etwas benachteiligt


Just my 2 Cent

Fionn(4) gehört zu Sonja(29),Mann Stefan(32) und Tochter Tarya (6)


nach oben springen

#6

RE: Der richtige Halter?!

in Gedanken vor dem Kauf 23.11.2009 17:50
von Kitt (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kitt
Gold
Gold
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014

Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

das hört sich ja schonmal sehr interessant an danke dafür ^^
mich beruhigt, dass ich mit meinen 1,60m auch eine chance auf einen großen hund habe
aber ich denke auch, dass es auch zum großen teil auf die erziehung ankommt und man nicht ständig durch die gegend geschliffen wird!

ich glaube die frage zum charakter ist wirklich nicht einfach, aber ich habe mir trotzdem schon gedanken drüber gemacht...
einerseits bin ich ein ruhiger mensch und bei fremden menschen er zurückhaltend, andererseits kann ich auch sehr konsequent sein!
deswegen stell ich mir die frage, ob es schlecht für einen wss ist, wenn man kein extrovertierter mensch ist


nach oben springen

#7

RE: Der richtige Halter?!

in Gedanken vor dem Kauf 23.11.2009 19:35
von Bendor Golden Duke (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Bendor Golden Duke
Gold
Gold
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014

Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat
wie sollte eurer meinung nach der richtige wss-halter "aussehen"?
welche charaktereigenschaften sollte er haben oder auch besser nicht?



Wäre ja schön, wenn es da einen Fragebogen für gäbe, und man dadurch die Sicherheit hätte, ein Hund ist da richtig gut aufgehoben.

Die Käufer schätzen sich oft selbst falsch ein, jedenfalls in Bezug auf den Hund.
So sagen eigentlich ALLE sie seien konsequent.

Ich sag dann nur, seit ihr auch so konsequent, daß ihr bei evtl. doch auftretenden Erziehungsproblemen mindestens 2 x die Woche professionelle Trainingsstunden nehmen würdet?


nach oben springen

#8

RE: Der richtige Halter?!

in Gedanken vor dem Kauf 23.11.2009 19:59
von Fionn • Besucher | 3.617 Beiträge | 3617 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fionn
Gold
Gold
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014

Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Naja zwischen extrovertiert und normal im Umgang mit Fremden liegt ja noch ein bißchen Spielraum. Ich sabbel zwar gern und viel, fang aber auch nicht mit jedem Spaziergänger eine Unterhaltung über seine oder meine Lebensgeschichte an und trotzdem ist Fionn fremden Menschen als auch Situationen gegenüber aufgeschlossen.
Will heißen, wenn dein Hund normal an deinem Alltag teilnimmt, von Anfang an, dann wird es für ihn sicher leichter sein, als wenn er außer deiner Wohnung und den Wiesen in nächster Nähe nix zu sehen kriegt.

Konsequent im Zusammenhang mit Hund und/oder Kind ist immer leicht gesagt aber schwer umgesetzt. Ich hab ja nun beides und netter Weise teilen die sich ihre Phasen auch, also Hund grad im besten Rüpelalter, Kind in großer Trotzphase. Da kommt man schon ohne weiteres mal an seine Grenzen und läßt 5 grade sein. Und nachher müht man sich monatelang ab das wieder rauszuarbeiten.

Oder niedlicher kleiner Welpe und alle Leute wollen mal anfassen, möglichst schön von oben drüber beugen und dabei laut weiter mit dem 2-beinigen Ende der Leine sprechen gesteigert von Frolic oder ähnlich dollen Sachen füttern wollen. Da muß man dann, auch wenn man sonst eher der zurückhaltende Typ ist, mal strikt sein und die Leute drauf hinweisen das sie den Hund auch streicheln können ohne den zu bedrängen/bedrohen und das der außer auf außerordentliche Zusage von dir auch nicht gefüttert wird und schon gar nicht mit irgendwas für dich unbekannter Herkunft.

Das könnte man nun sicher noch mit zig Beispielen dieser und anderer Art weiterführen.

Will heißen, ein Hund und dabei ist es meiner Meinung nach egal ob WSS oder was auch immer, will sich die nächsten 4-15 Jahre auf dich verlassen können und nicht beim ersten besten Grund, neuer Partner, neuer Job, neuer Freundeskreis, andere Hobbys abgemeldet sein.

Nicht das wir uns mißverstehen, dass soll keine Unterstellung sein. Ich kenn dich ja nicht und erlaube mir kein Urteil, gebe das nur mit zu Bedenken.


Just my 2 Cent

Fionn(4) gehört zu Sonja(29),Mann Stefan(32) und Tochter Tarya (6)


nach oben springen

#9

RE: Der richtige Halter?!

in Gedanken vor dem Kauf 23.11.2009 20:13
von Kitt (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kitt
Gold
Gold
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014

Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Fionn
Nicht das wir uns mißverstehen, dass soll keine Unterstellung sein. Ich kenn dich ja nicht und erlaube mir kein Urteil, gebe das nur mit zu Bedenken.



"denken" ist immer gut hab das jetzt auch nicht persönlich aufgefasst! aber danke für deine meinung

wollte jetzt auch nicht damit sagen, das ich meinen hund von allem fernhalten will, nur weil ich ein kleiner schisser bin
eher im gegenteil, ich will ja alles gemeinsam mit dem hund machen und mit ihm die "welt" entdecken ^^

ob ich wirklich zu unkonsequent bin, kann ich ja jetzt leider nicht sagen, aber zumindest ist mir bewusst worauf es ankommt.


nach oben springen

#10

RE: Der richtige Halter?!

in Gedanken vor dem Kauf 23.11.2009 20:33
von Fionn • Besucher | 3.617 Beiträge | 3617 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fionn
Gold
Gold
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014

Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Dann erlaube ich mir jetzt doch eine Meinung und sage von dem Eindruck den du bisher gemacht hast und das du dich (und uns) fragst ob du für den Hund überhaupt geeignet bist würde ich behaupten du wirst ein prima Frauchen.

Und nochmal zum Thema Konsequenz, es ist bei weitem nicht so als wäre irgendein Hundehalter immer 100% konsequent. Ist auch gar nicht nötig. Wenn man sich überlegt was man von seinem Hund erwartet und das Ziel nicht alle paar Minuten wechselt sondern verfolg, dann ist man schon auf dem richtigen Weg.

Noch ein Bsp. dazu. Unser Hund lebt als Familienhund, wir haben wie gesgat eine kleine Tochter, im Frühjahr und Sommer bringe ich die mit dem Rad zum Kindergarten, da muß er dann angebunden draußen warten. Wir kriegen Besuch von kleinen Kindern die ein vielfaches lauter sind als sie groß sind die auch nicht immer grad zimperlich mit Fionn umgehen wenn sie mit ihm spielen. Klar war für uns also, Priorität Nr. 1 ist, dass der Hund damit gut klar kommt und daran arbeiten wir halt permanent. Das heißt nicht das Fionn sich von den Kindern alles gefallen lassen muß, aber das heißt, dass zB wenn die Kinder im Garten Ball spielen da nicht 30-40 Kilo Hund rücksichtlos dazwischen gehen darf.

Um mal ein Beispiel für Inkonsequenz zu bringen: Fionn darf nicht ins Kinderzimmer, da können die Kinder ohne Rücksicht auf den Hund spielen, da liegen Kuscheltiere am Boden oder werden Deckenhöhlen gebaut die nicht als Hundebett gedacht sind etc pp. Klappt über Tag 1A, Fionn liegt dann zwar meist so im Flur das er sehen kann was im Kinderzimmer los ist, aber er geht nicht rein. Sobald abends das Kinderzimmer aufgeräumt ist und das Kind schläft, schleicht Fionn ins Kinderzimmer und verbringt die Nacht vorm Bett unserer Tochter und wir lassen ihn da auch. Für Fionn ist das kein Problem, er hat das gelernt und kann das einhalten.

Anderes Beispiel: Fionn darf keine Leute anspringen, ich liebe Hunde aber ich will auch nicht draußen oder bei irgendwem zu Besuch von einem Hund angesprungen werden, dementsprechend erlaube ich das meinem Hund auch nicht. Klappt gut, außer bei meinem Vater der wenn er zu Besuch kommt erst mal den Hund bespielt, was gewöhnlich darin endet das mein Vater den Hund komplett auf dem Arm hat worüber sich sowohl Hund als auch Vater freuen. Noch nie hat Fionn auch nur im Ansatz versucht das bei jemand anderem zu machen.

Heißt Kompromisse sind ok solange sie verständlich sind.

Ich kann einem Hund schlecht an 5 Tag "sagen" geh ruhig auf die Couch und am 6. Tag mit dem Hund schimpfen weil er auf der Couch liegt. Wir hatten grade diese Couchdiskussion hier im Forum schon lang und breit und viele handhaben es so, dass der Hund auf die Couch darf, aber auf Aufforderung diese auch sofort zu verlassen hat. Ist also alles eine Frage der Regelung und der Durchschaubarkeit, schließlich willst du dich nicht nur auf deinen Hund verlassen können, dein Hund will sich ebenso auf dich verlassen.


Just my 2 Cent

Fionn(4) gehört zu Sonja(29),Mann Stefan(32) und Tochter Tarya (6)


nach oben springen

#11

RE: Der richtige Halter?!

in Gedanken vor dem Kauf 24.11.2009 12:47
von Kitt (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kitt
Gold
Gold
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014

Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Fionn
Dann erlaube ich mir jetzt doch eine Meinung und sage von dem Eindruck den du bisher gemacht hast und das du dich (und uns) fragst ob du für den Hund überhaupt geeignet bist würde ich behaupten du wirst ein prima Frauchen.



hach, das tut gut. danke dafür

bin gespannt, wie ich das später handhaben werde, aber ich finde es super, wenn ich lese wie gut du und dein hund sich verstehen.
ich denke das macht das zusammenleben sicher wesentlich entspannter, aber ich könnte mir vorstellen das es auch nicht ganz einfach ist dem hund in manchen situationen etwas zu erlauben und dann wieder nicht.

na ja mal schauen wie viele jahre ich noch warten muss, aber nach über 10 jahren hunde-wunsch kommts dann auch nicht mehr drauf an


nach oben springen

"Mein Weisser Schäferhund ist eine Plattform ohne Gewinnerzielungs-Absicht. Jeder der diese Plattform unterstützen möchte, kann dies durch eine Spende tun, damit Kosten für Domain und andere Dienstleistungen zum Forum weiterhin bezahlt werden können. Sie können auch eine VIP-Mitgliedschaft erwerben. Klicken auf das PayPal Spenden-Button um weiter zu kommen und eine Spende vornehmen zu können."

Besucher
0 Mitglieder und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: RosaJHsu
Besucherzähler
Heute waren 454 Gäste und 9 Mitglieder, gestern 1437 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 13832 Themen und 199918 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:



Besucht uns auch bei



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen