RE: Züchter vom VDH anerkennt VS nicht anerkannte Züchter - 2



#16

RE: Züchter vom VDH anerkennt VS nicht anerkannte Züchter

in Gedanken vor dem Kauf 05.05.2010 09:42
von Phoenix (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Phoenix
Gold
Gold
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014

Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Genau, wenn das Prädikat heissen würde "beste Nachzuchtgruppe" oder "beste Zuchtgruppe", hätte ich keinerlei Einwände.
Aber "besonders empfohlene Zuchtstätte" bedeutet für mich, da ist eine Zuchtstätte, auf Herz und Nieren geprüft und die sticht so hervor, dass sie besonders empfohlen wird.
Was aber sicher nicht im Rahmen einer Ausstellung festgestellt werden kann . Es wird aso etwas impliziert, was nicht mal überpüft wurde und für mich ist das irreführend. Insbesondere, wenn jemand nicht weiss, wie es zustande gekommen ist.

Viele Grüße
Tanja


nach oben springen

#17

RE: Züchter vom VDH anerkennt VS nicht anerkannte Züchter

in Gedanken vor dem Kauf 05.05.2010 09:58
von Koda • VIP-Member | 2.108 Beiträge | 2108 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Koda
Gold
Gold
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014

Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Danke Cynthia & Tanja für die Erklärung.

Aber jetzt mal ehrlich dann muss ich ja Tanja recht geben, das die Aussage für Leihen wirklich irre führend ist und warum gibt es das nur beim RWS und nicht beim BVWS

Besonders empfohlene Zuchtstätte des RWS ( VDH ) würde für mich das heißen, das die Zuchtstätte vorort geprüft und für top empfunden wurde,oder besonders heraus sticht warum vergibt man denn solche Prädikate, wenn dieses nicht mal was zu tun damit hat und wer kommt bitte schön auf solche Richtlinien, wenn man doch immer von transparenz spricht. aber als Welpenkäufer kommt man sich schon ein bisschen veralbert vor ums freundlich aus zudrücken


LG Mandy, Kenai & Yasu


nach oben springen

#18

RE: Züchter vom VDH anerkennt VS nicht anerkannte Züchter

in Gedanken vor dem Kauf 05.05.2010 10:27
von Lastrami • 576 Beiträge | 580 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lastrami
Gold
Gold
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014

Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Babe
@gaby: ich glaube, du verwechselst jetzt hier folgende dinge: "Besonders empfohlene Zuchtstätte des RWS (VDH)" und "Züchter im VDH"....
ersteres ist NUR auf der Bundessiegerzuchtschau des RWS durch den Richter zu vergeben an die Beste Zuchtgruppe, das heißt, daß pro Jahr nur eine Zuchtstätte diese Auszeichnung bekommt.
und "Züchter im VDH" kann jeder werden, der in einem VDH verein züchtet und 30 Euro an den VDH zahlt... dann bekommt man die Plakette. Das sagt nichts über die Zuchtstätte oder Züchter aus... höchstens, daß er im VDH züchtet. Das wars.



Das trifft auch meine Meinung. Eine Qualitätsaussage kann in keinem Fall daraus abgeleitet werden. Es hängt immer am Züchter selbst und da ist es sicherlich nicht die maßgebliche Frage, ob der Verein in welchem gezüchtet wird VDH angeschlossen ist oder nicht. Es gibt auch nicht VDH angeschlossenen Vereinen mit sehr hohen und mindestens gleichwertigen Ansprüchen wie die des VDH. Und es gibt immer Vereine und Züchter die weit mehr machen als jeder Verein oder Verband vorgibt. Letztendlich ist der VDH doch nichts anderes als ein Verband. Ein Verband dessen Ideen man teilt, von dessen Arbeit man sich angesprochen und gut vertreten fühlt oder nicht.

Vergleichbar bei dieser Betrachtung ist für mich z.B. die Frage der Innungszugehörigkeit eines Handwerbetriebes. Ist ein Handwerksbetrieb schlecht zu bewerten, der nicht Innungsmittglied ist? Nach doch einigen teilweise zeitraubenden, ärgerlichen und letztendlich auch teuren Erfahrungen kann ich diese Frage für mich verneinen.

Aus meiner Erfahrung kann der bessere und fachlich versiertere Betrieb jener sein, welcher nicht in der Innung ist. In ihm können hervorragende und ambitionierte Handwerker arbeiten. Zum Glück habe ich solche Handwerker und Betriebe gefunden welche den Schaden richten konnten, der durch Handwerker aus Betrieben mit Innungszugehörigkeit verursacht wurde.

In Folge dieser Erfahrungen habe ich mich daher schon mehr als einmal gefragt, ob für so manchen Handwerker die Zugehörigkeit in der Innung keine Frage des Anspruchs sondern lediglich eine Frage der Werbung ist und nur als Verkaufsargument dient.

Bezüglich Handwerksbetriebe verlasse ich mich auf verlässliche Empfehlungen, auf Mund zu Mund Propaganda mein Gespräch mit dem Chef und natürlich mein Gefühl. Und bei wichtigen und teuren Entscheidungen besichtige gegebenenfalls auch eine Arbeit. Das hat sich mittlerweile sehr bewährt. Wenn auf diesem Wege auch immer noch einen Reinfall möglich ist, so vermindert es meines Erachtens aber die Wahrscheinlichkeit.
Ich habe mit Innungsbetrieben schon sehr gute aber leider auch ebenso schlecht Erfahrungen gemacht. Dies hat mich gelehrt, dass ich nicht mehr dem Glauben nachhängen sollte, ein Betrieb sei per se der Besser, nur weil „Mitglied in der Innung“ auf dem Briefkopf steht.

Gruß

Lastrami


Hundehasser machen meist auch als Mensch eine schlechte Figur
(Stefan Wittlin)
nach oben springen

#19

RE: Züchter vom VDH anerkennt VS nicht anerkannte Züchter

in Gedanken vor dem Kauf 05.05.2010 11:16
von EHB (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds EHB
Gold
Gold
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014

Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@ Lastrami,

wann kann man denn deinen Welpen mal in Natura sehen - wo du uns findest weißt du ja.

Gruß
EHB


nach oben springen

#20

RE: Züchter vom VDH anerkennt VS nicht anerkannte Züchter

in Gedanken vor dem Kauf 05.05.2010 11:38
von Stockijunge • 4.064 Beiträge | 4354 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Stockijunge
Gold
Gold
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014

Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@ Tanja und Gaby :

ich brauch jetzt nix mehr schreiben,denn eure Beiträge sind klasse,haben es für mich auf den Punkt gebracht,spiegeln meine Meinung wieder,besonders Tanja und Gaby hat es weiter ergänzt,kann mich da nur bei euch beiden anschliessen








LG Angela
nach oben springen

#21

RE: Züchter vom VDH anerkennt VS nicht anerkannte Züchter

in Gedanken vor dem Kauf 05.05.2010 12:14
von Lastrami • 576 Beiträge | 580 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lastrami
Gold
Gold
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014

Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von GabyvD
Meine Kriterien lägen ungefähr so wie die von Phoenix, ich würde allerdings z.B. die Sympathie zum Züchter auch sehr hoch gewichten, ebenso wie bestimmte gesundheitliche Untersuchungen, die vorhanden sein müssten. HD/ED und MDR wären ein absolutes Muss, bei allen anderen Maßnahmen käme es sehr auf das Gespräch mit dem Züchter an. Auch der Kaufvertrag wäre wichtig, ich lasse mir nicht gern vorschreiben, dass ich mit dem Hund bestimmte Dinge (z.B. züchten) nicht machen darf oder wegen des Deckrüden den Züchter fragen muss. Derartige Reglementierungen wären für mich ein no-go. Der Umgang, die Haltung der Hunde und die Umgebung, in der die Welpen aufwachsen, wären ein weiteres Kriterium.



Die Kriterien gesundheitliche Untersuchung, Sympathie zum Züchter, Umgang und Haltung der Hunde in der Umgebung in welcher die Welpen aufwachsen kann ich nur unterschreiben.

Bezüglich des Kaufvertrages muss aber jeder seinen Prioritäten folgen. Wem es wichtig ist einen reinen Familienhund zu erhalten, der wird auf andere Dinge achten als auf ein Zuchtverbot. Er wird dementsprechend völlig anders gewichten, als jemand der züchten will und dies auch schon beim Kauf (vielleicht nur insgeheim) vor hat.

Ich persönlich sehe für den normalen Hundekäufer, der einen gesunden, wesensfesten, für die Familie oder einen Hundesport geeigneten Hund sucht, kein Problem darin eine Erklärung zu unterzeichnen, dass er mit dem Hund nicht züchten oder ihn zum Decken einsetzen wird. Wenn alle anderen Kriterien stimmig sind, dann sollte dies alles andere als ein no go darstellen und kann m.E. kein Hinderungsgrund für den Kauf sein.

Folgendes scheint mir doch Fakt: Sollte der Wunsch zum Züchten vorhanden sein, so muss der Käufer dies eben auch ehrlich kund tun. Ein eventuelles Nein ist dann einfach hinzunehmen, damit muss ich als Käufer mit Zuchtwünschen dann leben. Das ist aber doch ein völlig normaler Vorgang. Wie hier schon mehrfach darauf hingewiesen wurde, behält sich ein guter Züchter ja sogar das Recht auf ein Nein zur Abgabe bei der Vermutung vor, dass ein Mensch nicht der geeignete Hundehalter sein könnte.
Wie viel wichtiger ist es dann sich ein Nein vorzuenthalten, wenn es um das Thema Zucht geht. Ein guter Züchter wird mit sehr hohem Interesse auf seine Linie achten. Ein lediglich gesprochenes Wort hat aber leider allzu häufig keinerlei Wert und beinhaltet schon gar keine Rechtssicherheit. Daher sind schriftliche Verträge in unserer Gesellschaft zur unumgänglichen Notwendigkeit geworden.

Das ist auch der Grund warum ich sehr gut mit einem derartigen Vertragspassus leben kann. Wenn ich keine Zuchtabsichten hege, hat er keinen Einfluss auf mein Leben mit dem Hund und lässt mich aus dieser Sicht völlig kalt. Im Gegenteil, ich käme mir geradezu dumm vor, einen wunderbaren Hund, bei dem sowohl auf das Tier wie auch auf die Zuchtstätte bezogen alle meine Wünsche und Anforderungen erfüllt sind, wegen eines Zucht-/Deckverbotes nicht zu nehmen.

Persönlich gehe ich sogar so weit, dass ich es gut finde und es mich freut, dass Züchter solche Inhalte in Ihren Verträgen aufnehmen. Zeigt es doch eine Verantwortlichkeit für die eigene Linie und belegt das Vertrauen in die Qualität und den Wert der eigenen Arbeit. Darüber hinaus erschwert es auch noch die von uns allen nicht wirklich geliebte (oder soll ich sogar schreiben gehasste?) Wild- und reine Vermehrerzucht.

Gruß

Lastrami


Hundehasser machen meist auch als Mensch eine schlechte Figur
(Stefan Wittlin)
nach oben springen

#22

RE: Züchter vom VDH anerkennt VS nicht anerkannte Züchter

in Gedanken vor dem Kauf 05.05.2010 12:24
von Lastrami • 576 Beiträge | 580 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lastrami
Gold
Gold
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014

Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von EHB
@ Lastrami,

wann kann man denn deinen Welpen mal in Natura sehen - wo du uns findest weißt du ja.

Gruß
EHB



Ich denke, dass lässt sich bald mal einrichten. Wir beginnen noch diese Woche ihn an das Auto zu gewöhnen und wenn es gut klappt, werden wir auch schon bald kleine Ausflüge machen z.B. in die Welpenschule oder vielleicht einmal an den Warndtweiher. Da können wir gerne einmal etwas vereinbaren. Würde mich freuen.

Gruß

Lastrami


Hundehasser machen meist auch als Mensch eine schlechte Figur
(Stefan Wittlin)
nach oben springen

#23

RE: Züchter vom VDH anerkennt VS nicht anerkannte Züchter

in Gedanken vor dem Kauf 05.05.2010 12:45
von Phoenix (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Phoenix
Gold
Gold
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014

Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Lastrami, soweit ich weiss, halten solche Klauseln gerichtlich nicht stand.

Zum Anderen lasse ich mich nicht gerne so langfristig und willkürlich festlegen und bin als mündiger Bürger und Käufer durchaus in der Lange, eigenverantwortliche Entscheidungen zu treffen. Und die Begründungen hast Du zwar prima inhaliert und wiedergegeben aber ich "kaufe" das so nicht ( muss dann natürlich auch damit leben, dass mir dann eben kein Welpe verkauft wird aber wahrscheinlich würde es dann im Vorfeld schon zu keinem Vertrauens- und Sympathieaufbau kommen ).

Oder vielleicht könnten ja auch dann die Welpenkäufer etwas vertraglich fixieren, die Mutter darf nicht zu häufig gedeckt werden, sie darf nicht abgegeben werden, sie darf nicht mit der und der Linie verpaart werden... ?

Mich wundert es etwas, dass du Reglementierungen des Züchters gerne annimmst, bei Vereinsfragen aber dann der Meinung bist, dass man nicht zu sehr reglemetieren sollte, weil sonst die Freude und der Spaß verloren geht :

Zitat von Lastrami
Man kann jedoch nicht alles in Regeln kleiden. Wenn es doch getan wird, erschafft man ein Korsett. Die Freude am Hobby geht verloren, eine freie und froh machende Vereinsarbeit wird immer schwieriger bis unmöglich, die Gemeinsamkeiten streben gegen Null und die Mitglieder werden den Verein verlassen. Ja, und das war es dann.

....kann man einfach nicht alles reglementieren.




Viele Grüße
Tanja


nach oben springen

#24

RE: Züchter vom VDH anerkennt VS nicht anerkannte Züchter

in Gedanken vor dem Kauf 05.05.2010 12:54
von Babe (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Babe
Gold
Gold
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014

Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Phoenix
Lastrami, soweit ich weiss, halten solche Klauseln gerichtlich nicht stand.


das sag bitte nicht zu laut... ich habe mit einem RA, dessen Steckenpferd unter anderem Kaufverträge von Hunden ist, mich mal unterhalten... solche klauseln können standhalten! nur sind dazu gewisse dinge zu beachten, was den vertragsaufbau und begründung angeht....

wer das nicht will, muß woanders einen welpen kaufen.


nach oben springen

#25

RE: Züchter vom VDH anerkennt VS nicht anerkannte Züchter

in Gedanken vor dem Kauf 05.05.2010 13:01
von Phoenix (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Phoenix
Gold
Gold
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014

Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Es gibt wohl solche und solche Urteile und man hört immer wieder mal was in die eine oder andere Richtung aber mal ganz im Ernst, wenn ich es drauf anlege, was passiert denn im schlimmsten Fall, zahle ich eine Geldbuße, muss ich den Hund abgeben ?
Ich frage mich eh, welche Menschen gerne ihre Zeit und ihr Geld "vor Gericht" ( bzw. mit Anwälten ) verbringen aber es scheint ja ein nicht gänzlich unbeliebter Sport zu sein


nach oben springen

#26

RE: Züchter vom VDH anerkennt VS nicht anerkannte Züchter

in Gedanken vor dem Kauf 05.05.2010 13:05
von Babe (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Babe
Gold
Gold
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014

Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

naja, wenn die geldbuße zb. höher ist als ein deckakt und diese pro deckakt fällig wird, wird man sich es dreimal überlegen;-) ist jetzt nur ein beispiel...

klagen ist definitiv mittlerweile eine art volkssport geworden... und gerade züchter werden gerne vor gericht gezerrt, wenn irgendwas mit dem hund nicht so ist, wie man es sich vorgestellt hatte.


nach oben springen

#27

RE: Züchter vom VDH anerkennt VS nicht anerkannte Züchter

in Gedanken vor dem Kauf 05.05.2010 13:14
von Phoenix (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Phoenix
Gold
Gold
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014

Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Was ich so mitbekommen habe, ist es andersrum auch nicht besser ( sieht man ja an diesem Beispiel ), plus untereinander, plus der hat das und jenes gesagt. Sehr suspekt aber auch da ist ja jeder anders gestrickt.
Also am besten spätestens mit jedem Hundekauf auch eine Rechtschutzversicherung abschließen und den Vertrag im Vorfeld von einem spezialisierten Anwalt prüfen lassen


nach oben springen

#28

RE: Züchter vom VDH anerkennt VS nicht anerkannte Züchter

in Gedanken vor dem Kauf 05.05.2010 13:34
von Babe (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Babe
Gold
Gold
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014

Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

naja, eigentlich sollte ein hundekauf vertrauenssache sein... auf beiden seiten...

viele haben eh eine rechtsschutzversicherung... und ob man jetzt den vertrag prüfen lassen will, muß jeder selbst entscheiden. nur wer das nötig hat, hat in meinen augen kein vertrauen zum züchter und das ist in meinen augen eine schlechte basis


nach oben springen

#29

RE: Züchter vom VDH anerkennt VS nicht anerkannte Züchter

in Gedanken vor dem Kauf 05.05.2010 14:12
von Lastrami • 576 Beiträge | 580 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lastrami
Gold
Gold
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014

Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Phoenix
Es gibt wohl solche und solche Urteile und man hört immer wieder mal was in die eine oder andere Richtung aber mal ganz im Ernst, wenn ich es drauf anlege, was passiert denn im schlimmsten Fall, zahle ich eine Geldbuße, muss ich den Hund abgeben ?
Ich frage mich eh, welche Menschen gerne ihre Zeit und ihr Geld "vor Gericht" ( bzw. mit Anwälten ) verbringen aber es scheint ja ein nicht gänzlich unbeliebter Sport zu sein



Wenn der Vertrag ordentlich und begründet und juristisch sauber verfasst ist, ist auch die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass er bestehen wird.

Die Folgen eines Vertragsbruchs ergeben sich wohl in erster Linie aus dem Vertrag selbst. Eine Geldstrafe kann m.E. problemlos vereinbart werden und ist wahrscheinlich die am leichtesten durchsetzbare Vertragsstrafe. Diese müsste natürlich – wie @babe ja auch schon angemerkt hat – deutlich höher sein als eine zu erwartende Einnahme durch den Deckakt.
Ich kann mir auch vorstellen, dass in Folge des Vertrags ein Eintrag im Zuchtbuch erfolgreich gerichtlich verhindert werden kann.

Die Durchsetzbarkeit eines Eigentumsvorbehalts bei Vertragsbruch halte ich für sehr viel schwieriger.

Ein ordentlicher Kaufvertrag beinhaltet Rechte und Pflichten von Käufer und Verkäufer. So schützt er sowohl Käufer als auch Verkäufer (in diesem Falle den Züchter).
Jeder Käufer möchte natürlich den maximalen Schutz und oft genug wird heute ein Züchter in Regress genommen wenn etwas an der Ware Lebewesen sich plötzlich anders darstellt als es vielleicht der Kauferwartung entsprach. Gerade auch in der Frage späterer Zucht und Zuchttauglichkeit werden im Nachhinein schnell Forderungen wegen angeblich mangelhafter Ware gestellt. Ist ein Züchter da nicht geradezu gut beraten sich zu schützen, vor allem gegen nicht absehbare Verkaufsrisiken die alleine im Käuferverhalten zu finden sind?

Selbstverständlich werde ich die für mich wichtigen und wesentlichen Punkte vertraglich vereinbaren und festzurren. Da ein Vertrag eine freiwillige Willensentscheidung ist, kann der Vertragspartner mit einem Nein erklären, dass er nicht Willens ist diesen in vorliegender Form zu akzeptieren. Entweder wird man sich dann über Änderungen des Vertrags einig oder aber man muss sich entscheiden und bleibt sich Vertragsuneinig – d.h. in der Folge: Der Vertrag kommt nicht zu Stande.

Mit dem Willen zum Vertragsbruch den Vertrag zu schließen ist nicht nur höchst unehrenhaft sondern weißt auch grundsätzlich – ähnlich wie vorsätzlicher Vertragsbruch – auf eine Charakterschwäche hin.
Eine Vertragsverletzung würde ich (und ich schätze die Mehrheit hier auch) sicherlich nicht unwidersprochen hinnehmen. Wenn ich meine Verträge nicht ernst nehme, kann ich mir Arbeit und Aufwand gleich sparen.

Da es bei Vertragsbruch in der Regel zur Rechtsklärung der Gerichte bedarf, ist die Prozessflut innerhalb des Vertragsrechts m.E. weniger die Folge von ADVOKAT und Co sondern eher ein Hinweis auf Mangel an Vertragsethik in unserer Gesellschaft.
Der Spruch "Verträge schließt man nur um sie zu brechen" ist leider häufig genug schon mit geradezu andächtigem Stolz zu hören. Was ist davon zu halten?

Gruß

Lastrami


Hundehasser machen meist auch als Mensch eine schlechte Figur
(Stefan Wittlin)
nach oben springen

#30

RE: Züchter vom VDH anerkennt VS nicht anerkannte Züchter

in Gedanken vor dem Kauf 05.05.2010 14:40
von Phoenix (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Phoenix
Gold
Gold
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014
Siegerpokal für Fotowettbewerb 2014

Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Siegerpokal für Fotowettbewerb
Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Babe
naja, eigentlich sollte ein hundekauf vertrauenssache sein... auf beiden seiten...

viele haben eh eine rechtsschutzversicherung... und ob man jetzt den vertrag prüfen lassen will, muß jeder selbst entscheiden. nur wer das nötig hat, hat in meinen augen kein vertrauen zum züchter und das ist in meinen augen eine schlechte basis



Aber wenn solche Klauseln mit aufgenommen werden, schließt dass doch auch von Züchterseite fehlendes Vertrauen aus. Ist doch ein Kreislauf.
Wie gesagt, ich würde so etwas - mit den Konsequenzen - nicht unterschreiben. Denke aber auch nicht, dass es irgendjemanden abhält.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Was denn nun - Barfen oder nicht?
Erstellt im Forum Gästeecke von Anonymous
13 06.08.2015 11:01goto
von lausbub • Zugriffe: 1290
"Mein Weisser Schäferhund ist eine Plattform ohne Gewinnerzielungs-Absicht. Jeder der diese Plattform unterstützen möchte, kann dies durch eine Spende tun, damit Kosten für Domain und andere Dienstleistungen zum Forum weiterhin bezahlt werden können. Sie können auch eine VIP-Mitgliedschaft erwerben. Klicken auf das PayPal Spenden-Button um weiter zu kommen und eine Spende vornehmen zu können."

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: chrissabo
Besucherzähler
Heute waren 25 Gäste , gestern 57 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 8838 Themen und 194277 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Besucht uns auch bei



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen